Zeugnisübergabe der Zehner 2014

Einen besonders würdigen Rahmen erhielt die Zeugnisausgabe für die Schüler der 10. Klassen im neuen Stadthaus am Erich-Kästner-Platz. Für besondere Leistungen oder soziales Engagement wurden aus den fünf Klassen 12 Schüler ausgezeichnet. Sie erhielten Sachpreise, gesponsert durch den Förderverein.

Als Siebtklässler pflanzten sie einen Baum im Park von Bad Muskau. Mit dem Abschluss der 10. Klasse setzten sie ein Zeichen auf dem eigenen Schulgelände mit der Pflanzung eines Ginkgobaumes und der Pflanze Nr. 100 – „Branitzer Pyramidenfeuer“ (Gewöhnliche Jungfernrebe), einem genetisch identischen Nachkomme der Pyramidenbepflanzung durch den Fürsten Pückler.