Station Klasse 8

In der Klassenstufe 8 wurden die einzelnen Klassen in 4 Kurse eingeteilt. Diese Kurse befassen sich in den einzelnen Tagen mit den naturwissenschaftlichen Fächern Physik, Biologie, Chemie und Informatik/WAT.

 

In Physik beschäftigte man sich unter der Leitung von Frau Kanitz und Frau Schäfer mit dem Thema Elektrizitätslehre. Hierbei wurden vor allem galvanische Elemente untersucht und mit Binnenmetallstreifen experimentiert. Am Ende wurde der Zusammenhang zwischen Biologie und Physik untersucht. Das Ziel der Lehrer war Spaß am Unterricht erzeugen durch Forschen und Endecken und die Selbstständigkeit zu fördern.

 

Im WAT und Informatik Unterricht wurde von Frau Skorna mit einer Übungsphase eingeführt, um  mit den Informatikgrundlagen zu in das Thema der Nachhaltigkeit und Ökologie voll einzusteigen. Hauptthemen sind: „Wie gestalte ich Übersichten am Beispiel von Primärenergie?“ ein weiters Thema ist: „Welche Berufe sind im Betrieb Vattenfall erlernbar?“, da Vattenfall  eines der größten Betriebe in unserer Region ist. Zusätzlich wird sich, nachdem man sich mit den anderen Themen ausreichend mit Hilfe des Internets informiert hat, auch darüber unterhalten: „Was bietet die Lausitz eigentlich für Ressourcen/Vorkommen und Energiequellen.“

 

Bei Frau Sommer im Kurs Chemie führen die Schüler umfangreiche Experimente durch, die sich mit dem Thema Elektrizitätslehre beschäftigen. Es wird die Leitfähigkeit von verschiedenen Stoffen untersucht. Am Ende der Projektwoche wird dann von Frau Sommer ein Test durchgeführt, der das erlernte Abfragen wird.

 

Der Kurs von Frau Rosmiarek und Frau Knappe in Biolgie beschäftigt sich mit Nachwachsende Rohstoffe in unserer Region. Zudem führen sich Untersuchungen mit dem Mikroskop an unserer Haut durch. Zum Abschluss des Kurses wird Kosmetik hergestellt was sowohl die Mädchen als auch die Jungen begeistern würden.